Petition für Schwerkranke unterschreiben

Das Forum zum Plaudern. Über alles was woanders Offtopic wäre, kann hier geplaudert werden.
Benutzeravatar
kicherkeks
Beiträge: 3022
Registriert: 24 Jun 2017, 17:55

Re: Petition für Schwerkranke unterschreiben

Beitrag von kicherkeks » 15 Jul 2017, 14:17

Gute schlechte Nachrichten für mich: bei mir wurden Antikörper gegen Nukleosomen (Komplexe aus Histonen und DNA) nachgewiesen. Das beweist, dass ich an einer Autoimmunerkrankung leide und erhöht die Chance darauf, dass ich in den nächsten Monaten endlich die Behandlung bekomme, die ich dringend brauche, enorm!!!

(Fun Fact am Rande: ich bin körperlich zwar total im Arsch, aber meine Nieren sind laut Nephrologen top in Ordnung! Jäiiiiiiii!)

Benutzeravatar
rübennase
Site Admin
Beiträge: 242
Registriert: 21 Jun 2017, 19:57
Erinnerungs-Mail an die 2. E-Mail-Adresse: Nein
Erinnerungs-Mail an die Haupt E-Mail-Adresse: Nein

Re: Petition für Schwerkranke unterschreiben

Beitrag von rübennase » 25 Jul 2017, 06:49

ich drücke dir die Daumen, dass du die Behandlung bekommst und es dir bald besser geht.
Der größte Unterschied zwischen einer Sache die schief gehen könnte und einer Sache die auf gar keinen Fall schief gehen kann, ist, dass wenn eine Sache schief geht, die auf gar keinen Fall schief gehen kann, es unmöglich ist, sie zu reparieren.

Benutzeravatar
kicherkeks
Beiträge: 3022
Registriert: 24 Jun 2017, 17:55

Re: Petition für Schwerkranke unterschreiben

Beitrag von kicherkeks » 25 Jul 2017, 11:08

Danke, aber bis die Behandlung überhaupt anschlägt, können mehrere Monate vergehen und ich habe bislang immer noch keinen Arzt, der mich behandelt. Der Arzttermin heute war absolute Scheiße! Ich hoffe mein nächster Termin läuft besser. Es ist hart durchzuhalten und nicht aufzugeben. Ohne meine Familie hätte ich mich schon längst umgebracht.

Benutzeravatar
kicherkeks
Beiträge: 3022
Registriert: 24 Jun 2017, 17:55

Re: Petition für Schwerkranke unterschreiben

Beitrag von kicherkeks » 10 Aug 2017, 22:20

Ich hatte sehr große Hoffnungen in den heutigen Arzttermin, aber er verlief leider wieder schlecht. Das einzig Positive: der Arzt bestätigte, was ich bereits vermutet hatte, nämlich, dass meine Symptome nicht für einen Lupus sprechen und dass er CFS für wahrscheinlich hält.

Allerdings antwortete er darauf, welche Behandlungsmethoden er mir anbieten könne nur, dass ich mich mehr bewegen solle. Sehr lustig! Ich war vorgestern 50 min draußen zum Einkaufen und Spazierengehen und seitdem bin ich körperlich und geistig müde und erschöpft!

Zu meinen Nukleosomen-Antikörpern meinte er nur, dass man sie "beobachten" müsse... (na toll, ich hol schon mal mein Fernglas raus!)

Meine Mutter fing zum Ende des Termins an zu weinen. Normalerweise bin ich es immer, die hinterher völlig aufgelöst ist, aber diesmal war ich einfach zu erschöpft. Ich war froh, dass mein Vater uns gefahren hat.

Von einem anderen Arzt habe ich zudem beunruhigende Laborergebnisse erhalten: bei mir wurden CCP-Antikörper nachgewiesen. Diese liegen in der Regel sehr verlässlich dann vor, wenn man rheumatoide Arthritis hat, bzw. sie können schon Jahre vor Ausbruch dieser Erkrankung vorliegen. Da meine Symptome nicht mit dem Arthritissymptombild übereinstimmen, muss ich davon ausgehen, dass ich zusätzlich zu meiner jetzigen schweren Erkrankung auch noch irgendwann rheumatoide Arthritis bekomme...

Das sind diese Tage, an denen man einfach nur den Kopf in den Sand stecken und rufen will: na schön, dann gebe ich eben auf, wenn mir kein Schwein helfen kann!!!

Obi Knobi
Beiträge: 9
Registriert: 27 Jun 2017, 21:12

Re: Petition für Schwerkranke unterschreiben

Beitrag von Obi Knobi » 04 Sep 2017, 16:51

Warte noch ein bisschen mit dem Aufgeben. Vielleicht geht da ja noch was.
Mir wurde 2002 von einem Orthopäden gesagt: "In 10 Jahren sitzt du im Rollstuhl." Und heute spiele ich immer noch Handball und Fußball und arbeite körperlich. Ich bin zwar nicht elegant dabei, aber das muss ja auch nicht.
Aber damals wollte ich auch aufgeben. "In 10 Jahren bin ich tot", dachte ich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron